Beste Stimmung beim Frühjahrsinterview der CDU mit Oberbürgermeister Thomas Kufen

Beste Stimmung beim Frühjahrsinterview der CDU mit Oberbürgermeister Thomas Kufen
14.05.2022

Bei Sonnenschein und guter Laune diskutierten CDU-Landtagskandidat Markus Mähler und Oberbürgermeister Thomas Kufen im Biergarten des Parkhotels Herne vor knapp 50 Zuhörern über die großen Herausforderungen und Chancen in NRW.
Von Energieversorgungssicherheit und Klimaschutz, über gute Arbeitsplätze und die Stärkung des Handwerks bis hin zur Inneren Sicherheit reichte die thematische Vielfalt. Dabei betonte Mähler: „Nur wenn es uns gelingt, die Klimaziele zu erreichen und zugleich Arbeitsplätze zu sichern und zu schaffen, können wir wirklicher Vorreiter des Klimaschutzes werden. Nur mit Innovationen, wie die Produktion grünen Stahls durch Wasserstoff, und einer sicheren Energieversorgung zu bezahlbaren Preisen werden wir erfolgreich sein.“ Ähnlich sah dies auch der CDU Ruhr Vorsitzende Thomas Kufen und ergänzte: „Diese Transformation in eine klimaneutrale Gesellschaft schaffen wir nur mit dem Handwerk. Irgendjemand muss das Solarpanel auf´s Dach bringen, die Wärmepumpe installieren und die Hausfassade dämmen. Wir brauchen deshalb einer Stärkung des Handwerks und der beruflichen Bildung.“
Einig waren sich Mähler und Kufen auch beim Thema der Inneren Sicherheit. „Kriminelle Clans dürfen keine ruhige Minute haben. Durch permanente Kontrollen und Razzien sowie die Abschöpfung von Vermögen müssen wir diesem kriminellen System entschlossen entgegentreten.“, bekräftigte Kufen. Darüber hinaus unterstrich Mähler: „Ebenso müssen wir unseren Weg der „Null-Toleranz“ bei Kindesmissbrauch fortsetzen. Die Schaffung einer spezialisierten Staatsanwaltschaft, die diese widerwärtigen Verbrechen verfolgt, war ein voller Erfolg. Kein Täter darf sich in der Anonymität des Internets sicher fühlen. Wir müssen jede Spur verfolgen. Kinderschutz muss dabei Vorrang vor Datenschutz haben.“